Heiliger Charbel

St. Charbel-Andacht mit Gesängen und Bildern aus dem Libanon, am 22. jedes Monats, 18.00 – 19.00 Uhr

Die Verehrung der Gottesmutter Maria als Zeder des Libanon


In der Heiligen Schrift finden sich viele Zitate über die Schönheit, den Duft, die Stärke und die Besonderheit der Zeder. „Wie eine Zeder auf dem Libanon wuchs ich empor, wie ein wilder Ölbaum auf dem Hermongebirge“. (Sir 24,13)

Schon früh wurde die Gottesmutter mit einer immerwährend grünenden Zeder verglichen und der Wohlgeruch ihrer Tugenden wurde verglichen mit jenem von balsamisch duftendem Zedernöl. Deswegen wird die Gottesmutter auch als Zeder des Libanon verehrt. 

Gebet zu Maria, der Zeder des Libanon
O Maria, Zeder des Libanon, Du bist die Glorie des Libanongebirges.
O Jungfrau der Anbetung, der Duft des Zedernholzes ist das Symbol Deiner einzigartigen Gnaden und Deiner Auserwählung als Gottesmutter.
 
O Theotokos, von ganzem Herzen weihen wir Dir unser Land und unsere Gläubigen,
um Deiner Mission der Rettung der Seelen zu dienen.
 
O Jungfrau der Bekehrung, wir wollen jeden Tag ein Gesätz des Rosenkranzes beten
für den Frieden im Libanon, der kommt, wenn wir die Gebote Gottes befolgen. Amen.
 
Ehre sei dem Vater, der als Schatz der Gnaden für das Geheimnis der Anbetung
Maria, die Zeder des Libanon, erwählt hat.
 
Anbetung sei dem Sohn, der die libanesische Erde als Königreich von Maria,
der Zeder des Libanon, bezeichnet hat.
 
Lobpreis sei dem Geist, der das Öl der Gnade und den Wohlgeruch der Tugenden
über Maria, die Zeder des Libanon, ausgegossen hat. Amen.
 


Imprimatur: Erzbischof der Maroniten Paul Matar, Beirut/Libanon, 23. April 1997.

St.-Charbel-Wanderschrein
Libanon-Zeder, Wikimedia
Libanon-Zeder, Wikimedia

Unterstützen Sie TeleTabor.de


Helfen Sie mit die laufenden Kosten unserer Videoplattform zu tragen und unterstützen Sie TeleTabor mit Ihrem Gebet und Ihrer Spende. Viele kleine Beträge können Großes bewirken. Ohne Ihre Hilfe ist der Fortbestand des Videoangebots nicht möglich, da TeleTabor auf Ihre Hilfe für Produktionskosten angewiesen ist. Der Herr möge es Ihnen mit seinem Segen reichlich vergelten.