Ein Jahr Eucharistische Anbetung


Hochgeladen bei YouTube von katholisch1tv am 07.06.2017
Jesus ist in unserer Welt allgegenwärtig – um sich daran immer wieder zu erinnern, gibt es die so genannte Eucharistische Anbetung. Und das schon seit über 1000 Jahren. Dabei geht es darum, vor dem ausgesetzten Allerheiligsten ununterbrochen zu beten. Die Mitglieder der Pfarrei St. Anton in Kempten haben das seit Fronleichnam 2016 ein Jahr lang getan; vierundzwanzig Stunden am Tag, sieben Tage die Woche: Beten!



Auf der Internetseite www.ewige-anbetung.de finden Sie Zeugnisse von Heiligen über die Kostbarkeit und den Schatz der Eucharistischen Anbetung ( Menüpunkt Zeugen), Anleitung zur Anbetung (Hilfen) und Gebete. Empfehlungen zur Organisation und Durchführung der Ewigen Anbetung in der eigenen Pfarrei finden sich unter dem Punkt „Wege“. Außerdem noch Berichte über Eucharistische Wunder, Kongresse, Texte des kirchlichen Lehramts (Menüpunkt Worte), Angebote zur Anbetung in den deutschsprachigen Ländern (unter Links), sowie Ordensgemeinschaften, welche die Ewige Anbetung pflegen und dazu noch Hinweise über das System der Pfarrzellen zur Erneuerung und der Neuevangelisation in den Pfarreien.
 

www.ewige-anbetung.de

Unterstützen Sie TeleTabor.de


Helfen Sie mit die laufenden Kosten unserer Videoplattform zu tragen und unterstützen Sie TeleTabor mit Ihrem Gebet und Ihrer Spende. Viele kleine Beträge können Großes bewirken. Ohne Ihre Hilfe ist der Fortbestand des Videoangebots nicht möglich, da TeleTabor auf Ihre Hilfe für Produktionskosten angewiesen ist. Der Herr möge es Ihnen mit seinem Segen reichlich vergelten.