Der heilige Homobonus (Fest 13. November)


Fürsprecher bei Geldsorgen, Patron der Geschäftsleute, Schneider, Schuhmacher und der Fürsorge für die Armen. Homobonus gilt als der gute Mann dem Namen und der Tat nach, der Mann des Friedens und als Friedensstifter (nach Papst Inozenz III).




Homobonus von Cremona


Homobonus, Sohn eines Schneiders und Kleiderhändlers, war ein frommer Kaufmann, verheiratet und Vater vieler Kinder. Seine Zeitgenossen rühmen, wie er sich in seinem Gewerbe Bedürftigen gegenüber als sehr großzügig erwies und sanftmütig und selbstlos Armen und Kranken half.


Information


Gedenktag katholisch: 13. November 
nicht gebotener Gedenktag im Erzbistum Mailand und im Ambrosianischen Teil des Bistums Lugano 
Übertragung der Gebeine in Cremona: 8. Juni

 Name bedeutet: der gute Mann (latein.)

Wohltäter 
* um 1150 in Cremona in Italien 
† 13. November 1197 daselbst